Pienpetojen tunneliloukun rakennusohjeet: Kastenfalle-Bauanleitung – Zeichnungen Fangtipps und mehr

Eine Kastenfalle ist eine Lebendfalle, mit welcher vorwiegend Haarraubwild wie Marder, Katzen, Füchse und Dachse gefangen werden. Es sind die bundes / landesrechtlichen und jagdrechtlichen Bestimmungen zu beachten.

Sie brauchen keine besonderen Kenntnisse um nach dieser Schritt für Schritt Anleitung eine Kastenfalle zu bauen.

Man muss bei den meisten Teilen nicht millimetergenau arbeiten, was die Sache sehr erleichtert.

Partnerseite: www.marderfalle-bauanleitung.de

Schritt für Schritt Bauanleitung
Zuschneiden der Bretter der Holzkonstruktion

In der unteren Zusammenfassung sehen Sie alle Bretter die wir für die Marderfalle brauchen.
Schneiden Sie die Bretter entsprechend den unteren Maßen zu.

Materialuebersicht

Jetzt haben Sie folgende Bretter vor sich liegen:
1 x Boden: 100cm x 25cm
2 x Seitenteile: 100cm x 25cm (davon werden 2 Stück benötigt)
1 x Deckenteil: 40cm x 25cm
2 x Falltüren: 40cm x 20,8cm (auch 2 Stück benötigt)
2 x Stabilisierung: 4cm x 25cm

Bohrungen

a.) Einzeichnen der Bohrungen laut Skizzen
b.) Bohren mit entspr. Bohrdurchmesser

Hier handelt es sich um die 2 Seitenteile. Das untere mittige Loch hat einen Durchmesser von 8mm. Es ist nötig um das Wippbrett beweglich zu befestigen.

Die oberen 2 Löcher haben einen Durchmesser von 4mm, diese brauchen wir zur Montage der Falltüren.
Bohren Sie die Löcher auf den jeweiligen Brettern wie unten skizziert.

Marderfalle

Marderfalle – (Beispielbilder)

Im Boden brauchen wir 8 Löcher mit 4mm Durchmesser. Damit werden wir später den Boden mit den Seitenteilen verschrauben.

Kastenfalle

Marderfalle – (Beispielbilder)

Genauso verfahren wir mit dem Deckel, auch hier handelt es sich um Vorbohrungen für die Schrauben um den Deckel mit den Seitenteilen zu verschrauben.

Marderfalle – (Beispielbilder)

Die Stabilisierungsteile werden späten an den Enden der Oberseite der Kastenfalle montiert und verlängern die Haltbarkeit der Kastenfalle.

Marderfalle – (Beispielbilder)

Jetzt brauchen wir noch an jeder Falltüre 2 Bohrungen (Durchmesser = 2mm). Sie sind an den Seiten der Bretter auszuführen. Hierbei ist es besonders wichtig präzise zu arbeiten und nicht krumm zu bohren.

Marderfalle Kastenfalle Bauanleitung Bauplan

Marderfalle – (Beispielbilder)

Auslösemechanik

– schneiden Sie einen Draht/Rundstab (Durchmesser = 6mm) auf eine Länge von 40cm zu
– biegen Sie den Draht im Abstand von 12cm in einem 90° Winkel
– schweissen Sie ein 1cm langes Drahtstück wie in der Zeichnung abgebildet in 12,5cm Abstand an

Das fertige Wippbrett können Sie auch in unserem Onlineshop kaufen (nur 11,90 Euro). (Direktlink zum Shop)

Marderfalle – (Beispielbilder)

Sägen Sie ein Holzbrett mit folgenden Maßen zu.
Die Brettstärke sollte maximal 18mm betragen, ideal wäre eine Siebdruckplatte mit 8mm.
In der Mitte muss ein Bohrloch mit 6mm Durchmesser sein.

Marderfalle

Marderfalle – (Beispielbilder)

Jetzt stecken Sie die 2 Teile für`s Wippbrett zusammen. Siehe Skizze:

Marderfalle – (Beispielbilder)

Nachdem Sie die 2 Teile vom Wippbrett zusammengesteckt haben drehen Sie das Wippbrett um und
bringen 2 Kabelschellen wie abgebildet an. Das Wippbrett ist damit fertig.

Marderfalle – (Beispielbilder)

Abstandshalter:
Bauen Sie einen Abstandshalter, damit das Wippbrett im Fallenineren nicht die Fallenwand berührt.

Hier einige Beispiele für Abstandhalter. Falls Sie ein Rohr (alles von 1cm bis 3cm Durchmesser geht) haben, schneiden Sie einfach 1cm ab und Sie haben Ihren Abstandshalter.

Alternativ können Sie auch in ein kleines Holzstückchen (Stärke ca. 1cm) ein Loch bohren (1 cm Durchmesser).
Dann haben Sie einen Abstandshalter wie im unteren Bild der zweite.

Marderfalle – (Beispielbilder)

Zusammenbau der Kastenfalle

Jetzt da das Wippbrett fertig ist können Sie die Kastenfalle zusammenbauen.

Zusammenbau:
a.) Schieben Sie den Abstandshalter am abgewinkelten Ende des Wippbretts über den 6mm Draht bis es am Holzteil des Wippbretts anliegt

b.) Stecken Sie das Wippbrett durch die mittigen 8mm Löcher der Seitenteile wie abgebildet.

c.) Jetzt können Sie den Boden mit den Seitenteilen verbinden. Die 8 Bohrlöcher im Boden sind bereits fertig, mit einem Akkuschrauber können Sie das Bodenteil wie abgebildet mit den Seitenteilen verschrauben.

marderfalle

Marderfalle – (Beispielbilder)

Als nächstes montieren wir die Stabilisierungen. Diese werden an den beiden Enden der Oberseite wie abgebildet mit jeweils 2 Holzschrauben befestigt.

Kastenfalle

Marderfalle – (Beispielbilder)

Nachdem die Stabilisierungen angebracht sind, montieren wir die Falltüren.

Die 2mm Löcher sind in den Seitenflächen der Falltüren vorgebohrt. Da in den Seitenteilen die Löcher für die Falltüren einen Durchmesser von 4mm haben, werden die Falltüren beweglich gelagert sein. Vorausgesetzt wir drehen die Holzschrauben nicht zu weit rein.

Achten Sie darauf die Schraube durch das 4mm Loch der Seitenteile in die 2mm Löcher der Falltüren zu drehen und nicht an diesen vorbei. Wenn das gelingt und Sie die Bohrungen genau ausgeführt haben, erhalten Sie eine funktionierende Falltüre.

Drehen Sie die Schrauben nicht ganz fest an. Drehen Sie die Schrauben nur so tief rein dass sie Falltüren leicht gehend beweglich bleiben. Die Feinabstimmung können Sie vornehmen nachdem Sie den Deckel montiert haben. Es empfiehlt sich daher die Schrauben der Falltüren zum jetzigen Zeitpunkt nur etwa 1,5cm in die Falltüren zu drehen.

Tierfalle

Marderfalle – (Beispielbilder)

Unsere Falle ist schon fast fertig. Jetzt schrauben wir den Deckel an die Kastenfalle. Falls Sie möchten können Sie davor noch ein kleines Schauloch in den Deckel bohren und dieses entweder mit ein Schieber versehen oder vergittern. Hier einige Beispielbilder: (Beispielbilder) Nötig für die Funktion der Marderfalle ist es nicht, ist aber sehr nützlich um den Fang zu kontrollieren und gegebenenfalls den Fangschuss anzubringen.

Montieren Sie den Deckel, mit oder ohne Kontrollöffnung, wie abgebildet:

Marderfalle

Marderfalle – (Beispielbilder)

Quer-Mechanik

Jetzt müssen wir die Quer-Auslösemechanik herstellen. Dazu nehmen wir von dem 6mm Rundstahl / Draht und schneiden ihn auf eine Länge von 110cm zu. An den Enden biegen wir die letzten 4 cm im 90° Winkel.

Danach schweissen wir ein 5cm Stück von demselben Material (6mm Rundstahl) in die Mitte im 90° Winkel. Beachten Sie dass der geschweißte Teil auch einen 90° Winkel zu den gebogegen Enden haben muss. Schauen Sie sich die Skizzen und Bilder genau an.

Auch hier gilt, wer nicht schweißen möchte kann sich die Quermechanik günstig in unserem OnlineShop kaufen. (Direktlink zum Produkt)

Kastenfalle Quermechanik

Marderfalle – (Beispielbilder)

Die Auslösemechanik wird mit 4 Kabelschellen so montiert, dass sie die Falltüren offen halten kann.

Mechanik Marderfalle

Marderfalle – (Beispielbilder)

Ihre Kastenfalle ist nun fast fertig. Sie sollte jetzt auch funktionieren, es fehlen nur noch die Falltürensicherungen. Diese verhindern dass sich die Falltüren von Innen öffnen lassen. Ein Marder könnte die Falltüren sonst leicht öffnen.

Marderfalle Türsicherung

Biegen Sie einen Draht (Durchmesser ca. 1,5mm) wie unten abgebildet. Danach bohren Sie in die Marderfalle an jedem Ende jeweils 2 Löcher (Durchmesser 4mm) und montieren die Sicherung wie auf den Bildern.

Wo genau die Löcher zu bohren sind ermitteln Sie am besten durch Probieren nachdem der Draht gebogen ist.

Es ist an den Falltüren zusätzlich eine Erhöhung anzubringen damit die Sicherung funktionieren kann und nicht durchrutscht. Auf dem unteren rechten Bild wurde dies duch ein angeschraubtes Holzstück realisiert. Eine kleine Schraube die 1,5 cm aus dem Holz rausschaut erfüllt jedoch denselben Zweck.

 

Lebendfalle Katzenfalle

Herzlichen Glückwunsch.
Ihre Kastenfalle ist fertig und ich wünsche Ihnen viel Erfolg auf der Jagd. Die Fallenjagd ist durch Gesetze geregelt. Bitte halten Sie diese ein.

Wenn Sie die Schweißarbeiten / Biegearbeiten usw.. vermeiden möchten, können Sie einen Komplettbausatz bei uns kaufen.

 

Für nur 24 Euro bekommen Sie das komplette Wippbrett, die Quermechanik, die Sicherungen, alle Schrauben und Kabelschellen. Sie brauchen dann nur noch das Holz (Stärke 18mm), alle anderen Teile sind im Komplettbausatz inklusive. (Direktlink zum Komplettbausatz)

Lähde: Kastenfalle-Bauanleitung – Zeichnungen Fangtipps und mehr

Kategoria(t): Riistanhoito Avainsana(t): , , . Lisää kestolinkki kirjanmerkkeihisi.

Vastaa

Täytä tietosi alle tai klikkaa kuvaketta kirjautuaksesi sisään:

WordPress.com-logo

Olet kommentoimassa WordPress.com -tilin nimissä. Log Out /  Muuta )

Google photo

Olet kommentoimassa Google -tilin nimissä. Log Out /  Muuta )

Twitter-kuva

Olet kommentoimassa Twitter -tilin nimissä. Log Out /  Muuta )

Facebook-kuva

Olet kommentoimassa Facebook -tilin nimissä. Log Out /  Muuta )

Muodostetaan yhteyttä palveluun %s